Streifzug durch Franken

Nürnberg – Fränkische Schweiz

1.Tag:

Ankunft in Nürnberg mit kleiner Überraschung ( fränkisches Wörterbuch). Übersicht in „ fränkisch“ was erwartet sie die nächsten drei Tage .

Erleben sie ihr erstes Mittagessen in der Hauptstadt der Franken in einen trad. Bratwurstrestaurant.  So gestärkt geht es durch Nürnbergs Innenstadt vorbei an den drei Hauptkirchen der Stadt St. Lorenz. Frauenkirche und St. Sebald hinauf zur beeindruckenden Kaiserburg.

Weinstadl am Henkersteg – Nürnberg

Erleben sie die Atmosphäre der Nürnberger Burg und werfen sie einen Blick in den tiefen Brunnen. Lassen sie sich die Geschichte des Ritter Eppelein erzählen der seine Heimat in der fränkischen Schweiz hatte und im Mittelalter als fränkischer Robin Hood galt. Hier oben hat Kaiser Karl Gericht gesprochen und so manches Foltergericht wurde hier verhängt. Die Diebe fanden sich im Nürnberger Sinnwellturm wieder.

Verlassen sie die Nürnberger Burg und besuchen neben einem der beindruckenden Stadttores Nürnbergs dem Tiergärtnertor,  das Wohnhaus Albrecht Dürers und seiner Ehefrau Agnes. Ab geht es danach in Nürnbergs bedeutensten  Untergrund in die Katakomben unterhalb der Nürnberger Burg. Lassen sie sich erzählen, warum die Redewendung das schlägt den Faß den Boden  aus Nürnberg kommt, oder wir sind auf den Hund gekommen aus dem Munde der fränkischen Tucherfamilien stammt. All diese Geschichten finden ihren Ursprung in Nürnbergs spannenden Untergrund in der auch ein grosser Teil seiner Braugeschichte geschrieben worden ist. Wir verlassen Nürnberg und fahren ins Herz der fränkischen Schweiz wo sie in einem gut bürgerlichen Gasthof ein fränkisches Abendessen genießen werden und in beeindruckender Landschaft übernachten werden.

2.Tag:

Nach dem Frühstück, erleben sie das fränkische Mittelalter hautnah im Scharfrichter Museum in Pottenstein. Hier befindet sich eine beeindruckende Sammlung  mittelalterlicher Folterinstrumente und deren geschichtliche Anwendung. Danach besuchen sie die Burg Pottenstein in der sie die Burgherrin begrüßen wird und zu einem Rundgang  durch die Burg einladen wird. Hier finden sich einige der besterhaltensten Orginalgemächer des fränkischen Mittelalters.

Typisch fränkische Spezialitäten

Nach dieser Einstimmung auf fränkische Burgen machen wir uns auf nach Burg Rabenstein, die auf einem Felsmassiv  im malerischen Ahorntal liegt. Hier erleben sie mächtige Greifvögel in der beeindruckenden Kulisse der Burganlage. Danach stärken sie sich in der Burgschänke bevor es zurück ins Hotel geht.

3.Tag:

Nach  dem Frühstück startet ihr letzter Tag in Franken, es geht nach Streitberg  einem der schönsten und ältesten Luftkurorte der fränkischen Schweiz im malerischen Wiesenttal gelegen. Streitberg ist ebenfalls bekannt für seine lange Tradition der Schnapsbrennerei und natürlich für die atemberaubende Binghöhle eine der schönsten Tropfsteingaleriehöhlen Deutschlands die sie nun natürlich geführt  erkunden dürfen.

Ihr Reisebüro

Stöcklein Reisen GmbH
Am Lachweihergraben 2a
91353 Hausen
Deutschland

Beratung u. Buchung

Tel.: 09191 7371737
Fax: 09191 7371777
Email: info@urlaubinfranken.com
Internet: www.urlaubinfranken.com

ÖFFNUNGSZEITEN

Sie erreichen uns zu folgenden Geschäftszeiten:
Montag – Freitag
09:00 Uhr – 18:00 Uhr
Samstag – Sonntag
Geschlossen

]